///NiFe Alkaline Serien

NiFe Alkaline Serien

Nife series

Eigenschaften:

  • Umweltfreundlich
  • Langere Lebensdauer
  • Bessere Leistung bei sehr schweren und aussergewöhnlichen Umständen
  • Resistent bei extremen Bedingungen
  • Resistent bei hohen/niedrigen Temperaturen
  • Eine Lebensdauer von mehr als 20 Jahren
  • 1,2 V-Zellen
  • Bis zu 2500 Zyklen (70% D.D.)

Bei diesem Batterietyp handelt es sich um Stand-by-Batterien, die eigens für Photovoltaikanlagen entworfen wurden. Sie werden aus Nickel-hydroxid und Eisenoxid-Platten hergestellt. Dieser Batterietyp hat verschiedene Vorteile, darunter die große Betriebstemperaturreichweite und eine lange Lebensdauer (maximal 20 Jahre oder mehr bei sachgemäßem Gebrauch) sowie der geringe Wartungsanspruch.

NiFe

Die wiederaufladbaren NiFe-Batterien haben zahlreiche Vorteile, darunter geringe Betriebskosten, geringe Selbstentladung, lange Lebensdauer, Umweltfreundlichkeit … Arbeitstemperaturen von -20 °C bis +60 °C, mechanischer und elektrischer Widerstand sowie tiefe Entladungen sind vollkommen unproblematisch. Keine Säure, also kann die Batterie nicht rosten. Funktioniert auch nach langer Zeit noch.

NiFe-Batterie: Zyklen vs. DoD

Cycles vs DoD NiFe

Wichtigste Anwendungsgebiete

Dank der herausragenden Eigenschaften der NiFe-Batterien können sie Bleiakkus in verschiedensten Anwendungen ersetzen, u. a. in Photovoltaik-Sonnen– und nachhaltigen Energiesystemen. Für Handels- und Privatgebäude, für die Eisenbahn und leichte Züge (Kreuzungen, Straßenbeleuchtung und Beschilderung), Navigationshilfsmittel, u. a. Leuchttürme, Bojen, Offshore. Auch für Nutzvorrichtungen, z. B. Stromversorgung in abgelegenen Gebieten und auf Inseln, können diese Batterien eingesetzt werden. Auch Öl- und Gasfelder (Notbeleuchtung auf Offshore-Plattformen und kathodischer Schutz von Pipelines), Telekommunikationssysteme (Basisstationen, Funk-Repeater, Sprechsäulen …) gehören zu dem breiten Anwendungsgebiet dieser Akkutechnologie.

Vorteile

  • Lange Lebensdauer
  • Geringe Betriebskosten
  • Umweltfreundlich (kein Blei, Cadmium oder Säure) und recycelbar
  • Kein Brand- oder Überhitzungsrisiko
  • Hohe Sicherheit, hohe Zuverlässigkeit, geringe Wartungskosten
  • Höhere Ladekosten und Einsatzfrequenz
  • In abgelegenen Gebieten einfach zu transportieren und dort zu installieren
  • Keine Korrosion, kein Risiko, dass die Batterie plötzlich abstirbt

Kosteneffizienz

Die anfänglichen Investitionskosten für diese Batterie liegen höher, werden aber von den geringeren Wartungs- und Ersatzkosten ausgeglichen. Langfristig sind NiFe-Batterien aufgrund ihrer geringen Wartungskosten und längeren Lebensdauer also günstiger (geringerer TCO).